Nutzen

Kultivieren Sie Ihre Trennungsprozesse.

Kostensparend. 
Reputationsfördernd. 
Fair. 

STELLENABBAU IST TEUER.

PROBLEM.

Der herkömmliche Abbau einer Stelle ist teuer. Denn ein Stellenabbau hinterlässt wirtschaftliche und emotionale Spuren. Dadurch entstehen auf der Unternehmens-seite Konflikte, Kompetenzlücken und personale Engpässe, auf Seite der vom Stellenabbau Betroffenen bringt es den Selbstwert ins Wanken und Existenzen in Not.

LÖSUNG.

Gestalten Sie Ihren Stellenabbau fair und transparent, Ihren Stellenumbau effizient und zukunftsorientiert. Dies gelingt mit Outplacement und Retention-Management als fester Teil Ihrer Unternehmenskultur. Es fördert Stärken, bewahrt Ruhe im Unternehmen und spart Kosten. Der betroffene Mitarbeitende wahrt sein Gesicht, bleibt handlungsfähig und erhält neue Perspektiven.

Seit 2013 habe ich über 5'000 Personen individuell beraten.

Dabei habe ich sie in ihrer Persönlichkeit gestärkt, sie gefördert und erfolgreich in neue Beschäftigungen gebracht. Erwarten Sie meine Erfahrung, Kompetenz und Begeisterung.

BESTPLACEMENT.
DIE WIRTSCHAFTLICHERE LÖSUNG.

  • Unzufriedene und ausscheidende Beschäftigte leisten bereits lange schon weniger und haben höhere Fehlzeiten. Das kostet neben der Lohnfortzahlung, Kunden und Gewinne.

  • Bleibende Beschäftigte solidari-sieren sich emotional mit den Getrennten und verlieren Motivation. Als Folge geht ihre Leistung zurück.

  • Schlechte Stimmung verbreitet sich im Unternehmen. Der Virus Demotivation bedingt den Leistungsrückgang abteilungsübergreifend.

  • Arbeiten müssen neu- und umverteilt werden und eventuelle Überstunden im Team oder an Externe bezahlt werden.

  • Ausscheidende Beschäftigte verursachen Reputationsschäden auf Kununu, Glasdoor und im Freundeskreis, letztere wirken als Multiplikatoren.

  • Lohnfortzahlung während der Freistellung oder während plötzlich auftretender Krankheit muss geleistet werden, Urlaubstage müssen ausbezahlt werden,.

  • Erneute Mitarbeitersuche per Stellenportal, Headhunter oder auf Jobmessen kostet Geld und dauert oft sehr lange.

  • Bis der neue Mitarbeitende volle Performance bringen kann, dauert es erneut seine Zeit.

  • Ausscheidende Beschäftigte hinterlassen eine Wissenslücke, die meist nicht mehr ganz geschlossen werden kann.

  • Know-How muss personell neu gewonnen werden, aber Einarbeitungszeit, Coaching und Schulung kosten erneut viel Geld. Das Tagesgeschäft im Bereich des Verlustes leidet ausserdem darunter.

  • Rechtsstreitigkeiten und Abfindungszahlungen müssen einkalkuliert werden.

Retention-Management.
Stärkt den Fachkräftebedarf.

Retention-Management erhält Unternehmenskompetenz und fördert die Mitarbeiterbindung. Durch Retention-Management schaffen Sie Vertrauen und Motivation. Daher schulen Sie Ihre Führungspersonen, einen Blick dafür zu entwickeln, welche Ihrer Mitarbeitenden ,nachgelassen‘ haben in ihrer Performance und Einsatzbereitschaft. Führen Sie mit ihnen Gespräche über das ,Warum‘. Sie dürfen gespannt sein. Denn eine Welle der Dankbarkeit, Freude und Leistungsbereitschaft wird Ihnen zurückgespiegelt. 

 

RETURN OF INVEST (ROI).

Direkt

  • Fehlzeiten und ungewollte Fluktuation verringern sich.

  • Motivation und Produktivität der Stammmannschaft bleiben erhalten.

  • Rekrutierungskosten verringern sich oder werden ganz gespart.

  • Akzeptanz von Trennung wird geschaffen.

  • Reputationsschäden werden wirksam vermieden.

  • Rechtsstreitigkeiten und Konflikte werden reduziert.

inDirekt

  • Produktivität der Beschäftigten erhöht sich

  • Fachkräftegewinnung wird erleichtert und Vakanzen werden schneller geschlossen.

  • Fachkräftegewinnung wird erleichtert und Vakanzen werden schneller geschlossen.

  • Arbeitgeberattraktivität steigert sich durch Empfehlungsmarketing.

  • Emotionale Mitarbeiterbindung steigert sich.

  • Ruhe im Unternehmen wird bewahrt.

  • Innovationskraft des Unternehmens steigert sich.

Ich freue mich auf unser persönliches Gespräch.

Herzliche Grüsse
Ihre Sandra Ziehlinger

Outplacement und Retention-Management in Zürich

Diese Seite teilen